© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel
© Christoph Püschner/Zeitenspiegel

Calw

Kreativwerkstatt Calw

Hatten Ihre Bewerbungen um eine Arbeitsstelle keinen Erfolg, weil Sie nicht die passende Ausbildung vorweisen konnten? Sind Sie gesundheitlich eingeschränkt oder frühberentet und können nicht mehr arbeiten? Oder sind Sie Altersrentner und suchen nach einer Beschäftigung, um wieder unter Menschen zu sein? Fehlt Ihnen eine Beschäftigung? Wenn etwas davon auf Sie zutrifft, könnte ein tagesstrukturierendes Angebot für Sie richtig sein. In unserer Kreativwerkstatt Calw kommen Sie wieder mit Menschen in Kontakt, erfahren Gemeinschaft und bekommen neue Impulse für die Gestaltung Ihres Alltags. Aber auch wenn Sie eine regelmäßige Arbeit einüben möchten, um später wieder Ihr eigenes Geld zu verdienen, sind Sie hier richtig.

Kreativität und Tagesstruktur.

Die Voraussetzung für dieses Hilfsangebot ist, sofern Sie im erwerbsfähigen Alter sind, dass Sie einen Antrag an das zuständige Jobcenter/Sozialamt stellen, das dann gegebenenfalls die Kosten übernimmt. Ihr/e Sozialarbeiter/in hilft Ihnen gerne dabei, sprechen Sie sie/ihn an. Diese Hilfe erhalten Sie über die Fachberatungsstelle Calw.

Das bieten wir:

  • Entwicklung eines geregelten und sinnerfüllten Tagesablaufs
  • Weiterentwicklung persönlicher Ressourcen
  • Stabilisierung und Stärkung des Selbstbewusstseins und der Eigenverantwortung
  • Sinnstiftung und Tätigkeiten, die zu sichtbaren Ergebnissen führen
  • Einüben von Schlüsselqualifikationen (Pünktlichkeit, Sauberkeit der Arbeit, soziales Verhalten am Arbeitsplatz, Ausdauer, Konzentrationsfähigkeit)
  • Entwicklung fachlicher Kompetenzen
  • Soziale Integration und Hinführung zu beruflicher Qualifikation und Integration
  • Übergang in Ausbildung oder Arbeit auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt oder in eine geeignete andere Maßnahme

Die Kreativwerkstatt Calw ist ein Beschäftigungsbereich der Abteilung Calw-Nagold und bietet sozial benachteiligten Menschen Tagesstruktur und berufliche Qualifizierung an. Hier können langzeitarbeitslose Menschen im Rahmen einer Arbeitsgelegenheit und junge arbeitssuchende Menschen im Rahmen der Arbeitsgelegenheit BOSAQ mitarbeiten. Zusätzlich nehmen wir Bewohnerinnen und Bewohner sowie Betreute der Wohnungslosenhilfe nach §67ff SGB XII auf.

Sie erhalten bei uns die Chance,

  • ein gestärktes Selbstvertrauen zu erlangen,
  • eine erhöhte Motivation zur Teilhabe und Eingliederung zu bekommen,
  • ihre sozialen Fähigkeiten zu verbessern,
  • ihren Alltag konstruktiver zu bewältigen,
  • sich mit neuen Sachverhalten, Arbeitstechniken usw. vertraut zu machen,
  • verschüttete Fähigkeiten zu reaktivieren und zu pflegen,
  • fachliche Befähigung direkt am Arbeitsplatz zu erwerben,
  • die für den Wiedereinstieg ins Berufsleben wesentlichen Basisqualifikationen zu verbessern sowie
  • die Chancen für eine gelungene Inklusion zu erhöhen.

Das Ziel des Hilfsangebots ist, die Beschäftigungsfähigkeit von am Arbeitsmarkt besonders benachteiligten Menschen zu erhöhen. Gerade bei langzeitarbeitslosen Menschen ist es wesentlich, den Prozess der Alltagstrukturierung zu aktivieren, soziale Grundkompetenzen, lebenslanges Lernen und die individuelle Anpassungsfähigkeit zu fördern. Wird die Beschäftigungsfähigkeit erhöht, werden die Zugangschancen zum Arbeitsmarkt besser und ein Wiedereinstieg in das Erwerbsleben wird möglich.